Ein kunterbuntes Abschlussfest im Kindergarten Meiningen

Schon wieder ist ein Kindergartenjahr vorbei. Nachdem die letzten zwei Jahre coronabedingt kein Abschlussfest gefeiert werden konnte, freuten sich die Mädchen und Buben vom Kindergarten Meiningen umso mehr, dass am 14. Juni das traditionelle Familien-Abschlussfest stattfinden konnte. Bei wunderbarem Wetter waren viele Eltern, Großeltern und Geschwister der Kinder sowie Bürgermeister Thomas Pinter der Einladung gefolgt, um gemeinsam das Familienfest zu feiern.

Das Fest stand ganz im Zeichen des Jahresthemas „Meine Welt ist kunterbunt“. Die Leiterin Nicole Ganath führte durch das Programm, welches die Pädagoginnen mit den Kindern mit großem Eifer vorbereitet hatten. Nachdem Nicole jedes Kind einzeln vorgestellt hatte, geleiteten die Kinder der vier Wichtelgruppen die Besucherinnen und Besucher mit Liedern und Tänzen durch die kunterbunten Kindergarten-Jahreszeiten. Den Herbst, mit dem Start ins Kindergartenjahr, spielten die blauen Wichtel. Die roten Wichtel stellten den Winter dar und stimmten die Gäste mit einem Weihnachtslied auf Weihnachten ein. Den Frühling mit Ostern spielten die grünen Wichtel und die gelben Wichtel weckten die Freude auf den Sommer. Aber in Meiningen gibt es auch eine fünfte Jahreszeit: Den Fasching! Wie durch einen Zauber erschienen alle Kinder als Zauberinnen und Zauberer und verzauberten die Zuschauerinnen und Zusachauer mit ihrem „Zauberlied“.

Mit Stolz präsentierten die zukünftigen Volksschulkinder wie gut sie schon auf die Schule vorbereitet sind. Mit dem „Vatertagslied“, das alle Kinder gemeinsam sangen, ging das offizielle Programm zu Ende. Zum Abschluss gab es viel Applaus für die Kinder, aber auch für die Pädagoginnen, für die kunterbunte und tolle Vorführung.

Einen schönen Ausklang fand das Familienfest mit dem gemütlichen Picknick, bei dem die Kinder neben verschiedenen Leckereien auch ein kühles Eis genießen konnten.