Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Soziales / Familie / Offene Jugendarbeit Meiningen / Das „Point“ ist umgezogen

Das „Point“ ist umgezogen

Platznot in der Volksschule hat den Umzug bedingt, aber es konnte eine Lösung gefunden werden.

Für die OJA hat die „Wohnbauselbsthilfe“ das in ihrem Besitz befindliche Haus der Bäckerei Kühne unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Die OJA Meiningen darf dort das ehemalige Verkaufslokal für ihre Zwecke nutzen.

„Das Team der offenen Jugendarbeit und die Jugendlichen haben den Umzug bravourös in Eigenregie gemeistert. Respekt! Und danke für euer Verständnis“, so Bürgermeister Thomas Pinter.