Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Soziales / Bildung / Kindergarten / Aktivitäten im Kindergarten

Aktivitäten im Kindergarten

Bewegungschallenge. Entsprechend dem Jahresmotto „Bewegung“ haben sich die Pädagoginnen für den Winter eine tolle Bewegungschallenge überlegt. So gab es mehrere Stationen, an denen die Kinder verschiedene Aufgaben bewältigen mussten. Dazu gehörten Bärenbrötchen machen, Fähnchen basteln, Zielwerfen mit „Schneebällen“ oder Slalom mit Stelzen.

Für jede erfüllte Aufgabe gab es einen Stempel im Stempelpass. Je nach Witterung hat die Challenge drinnen oder im Freien stattgefunden. Die Kinder hatten großen Spaß und waren mit viel Freude in Bewegung.

Pyjamaparty. Einen Vormittag lang im Pyjama im Kindergarten, das war schon etwas Besonders für die Kinder im Kindergarten. In einer gemütlichen Runde erzählten die Kinder Geschichten von ihrem Lieblingskuscheltier, bastelten Schlafmasken, Einhörner, Kätzchen, Füchsle oder Mönsterle. Und natürlich wurde auch gespielt. Außerdem durften die Kinder den Film „Gute-Nacht-Geschichte von Peppa Wutz“ ansehen, wie in einem richtigen Kino. Ganz besonders schmeckte die Jause mit Zopf und Kakao.

Fasching. Der traditionelle Kinderfasching am Faschingsdienstag musste heuer, wie so vieles andere, abgesagt werden. Aber zumindest einen kleinen Kinderfasching feierten die Kinder im Kindergarten mit ihren Pädagoginnen. So gab es eine richtige Faschingsparty mit Disco und zu den Klängen der Polonaise marschierten die bunten Mäschgerle durch den Kindergarten. Als süße Stärkung gab es Faschingskrapfen von der Funkenzunft Meiningen. 

Funken. Auch heuer haben die Kinder im Kindergarten wieder ihren eigenen Funken angezündet, um den Winter zu vertreiben. Oben auf saß auch dieses Jahr ein Schneemann. Mit dem Lied „Flamma, Flamma brennan und Funka, Funka flügan“ haben sie dem Schneemann ordentlich eingeheizt und zuletzt mit einem lauten „BOOM“-Zuruf dem Schneemann völlig den Garaus gemacht. Hoffentlich wurde damit auch der Winter ausgetrieben. Am Schluss ließen sich die Kinder die selbst gebackenen Funkawaffeln schmecken. Wie schon in den Jahren zuvor hat die Funkenzunft Meiningen für die Kinder den Kinderfunken gebaut und das Abbrennen überwacht.