Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Bürgerservice / Ihre Gemeinde / Geschützte Gebäude

Geschützte Gebäude

Siebers Hus, Hadeldorfstraße 5, im Besitz der Familie Katzenmeyer. Original Rheintalhaus, erbaut im 17. Jahrhundert. Nachvollziehbare Veränderungen im 18. Jahrhundert, Innenräume geprägt von der Zeit um 1900.

Der Pfarrhof, gebaut nach den Plänen des Kreisingenieuradjunkts Alois Negrelli, wurde 1839 bezogen, fiel aber nach jahrzehntelanger Vernachlässigung nahezu dem Verfall anheim. Das mittlerweile wegen seiner architektonischen Einmaligkeit unter Denkmalschutz gestellte Gebäude wurde in den 1990er Jahren renoviert. Hauptsächlich die Fenster- und die Sprosseneinteilung an den Fenstern sowie die rote Farbe sind mit dem ursprünglichen Haus identisch.

Das Zollhaus (Dogana) wurde in den 1820er Jahren gebaut. In die Zollhalle des Erdgeschosses, die als „Dogana des k.k. Nebenzollamtes" bezeichnet wurde, mussten die Waren zur zollamtlichen Abfertigung gestellt werden. Die beladenen Fahrzeuge mussten hier durchfahren, daher die breiten Tore.