Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier:Startseite / Aktuell / Gemeinde Meiningen beschließt Budget 2019

Gemeinde Meiningen beschließt Budget 2019

Die Gemeindevertretung Meiningen hat in ihrer letzten Sitzung vor dem Jahreswechsel das Budget für das Jahr 2019 beschlossen. Der erarbeitete Voranschlag wurde einstimmig angenommen.

Der Budgetvoranschlag 2019 umfasst ein Volumen von rund fünf Millionen Euro. Aus dem eigenen Wirkungsbereich der Gemeinde werden rund 1,5 Millionen Euro erwirtschaftet, rund 3,5 Millionen Euro sind Finanzzuweisungen, Zuschüsse und Förderungen des Landes. Bei den Ausgaben ist vor allem die gesellschaftliche Veränderung bezüglich Kinderbetreuung zu erwähnen. „Kein Kostenfaktor ist in den letzten Jahren derart gestiegen wie der Bereich der Kinder-, Schüler- und Jugendbetreuung“, sagt Finanzreferent Dr. Heribert Zöhrer. Insgesamt sind für diese Bereiche rund 1,3 Millionen Euro im Voranschlag 2019 vorgesehen.

Investition in Infrastruktur, Bildung und Sicherheit
Das geplante Investitionsvolumen beträgt im Jahr 2019 rund 700.000 Euro. 300.000 Euro entfallen auf die Instandhaltung von Straßen, Kanal und Beleuchtung. 150.000 Euro sind für die Entwurfsplanung der Erweiterung der Volksschule und für die Beteiligung am Abfallwirtschaftssammelzentrum (ASZ) budgetiert. 250.000 Euro entfallen auf das neue Katastrophenschutzlager (KAT-Lager) der Ortsfeuerwehr.

Das neue KAT-Lager wird gegenüber dem Feuerwehrhaus errichtet und hat eine Nutzfläche von rund 250 m². Die raumbildenden Strukturen bestehen aus Containern, die vormals in der Gemeinde Weiler als Kindergarten im Einsatz waren. Durch die geplanten baulichen Maßnahmen besteht dann die Möglichkeit der Unterbringung von Geräten und Materialien für den Katastropheneinsatz.  Die Gemeinde Meiningen folgt damit den Anforderungen an die Katastrophenvorsorge in der Region.

In den vergangenen Jahren hat die Gemeinde Meiningen viel Geld für Kindergarten, Kleinkindbetreuung und Spielräume in die Hand genommen.  Die nächste Herausforderung, im Sinne von Bildung und bestmöglicher Förderung von Kindern, ist die Adaptierung und Erweiterung der Volksschule.