Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Aktuell / Gefahrenquellen vermeiden

Gefahrenquellen vermeiden

Bäume, Sträucher und Hecken verschönern nicht nur unser Ortsbild, sie erhöhen auch unsere Lebensqualität und haben zudem einen positiven Einfluss auf unser Klima. Leider können diese Anpflanzungen sehr schnell auch zu einer Gefahrenquelle werden. Daher ist es sehr wichtig, Behinderungen im Bereich von Straßen und Kreuzungen sowie Geh- und Radwegen – etwa durch überhängende oder abgeknickte Äste, morsche Baumteile oder zu hoch oder zu breit wachsende Hecken – zu vermeiden.

Wir bitten alle Grundeigentümer*innen dafür zu sorgen, dass ihre Bäume, Sträucher und Hecken keine Gefahr für andere Personen darstellen. Schneiden Sie jene, die an öffentliche Straßen sowie Geh- und Radwege angrenzen so weit zurück, dass Fußgänger*innen und andere Verkehrsteilnehmer*innen nicht gefährdet werden. Karl Kühne, Leiter des Bauhofes in Meiningen, empfiehlt das Schneiden der Pflanzen im Herbst oder im Frühjahr vorzunehmen.

Bitte nehmen Sie auf Ihre Mitmenschen Rücksicht.