Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Firstfeier für die Kleinkindbetreuung

Firstfeier für die Kleinkindbetreuung

Rund 60 Kinder im Alter bis zu 3 Jahren werden den „Zwergengarten Meiningen“ bevölkern.

Mit dem neuen Haus zur Kleinkindbetreuung reagiert die Gemeinde Meiningen auf den gesellschaftlichen Wandel, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und dem generellen neuen sozialen Miteinander. Der Gemeinde ist es wichtig, den Kindern ein familiäres, gemütliches und freundliches Umfeld zu bieten. „Wir sind nicht nur bemüht die entsprechenden Räume zu schaffen, sondern konnten auch ausreichend geschultes Personal für die neuen Aufgaben gewinnen", so Bürgermeister Thomas Pinter.

„Das Raumangebot des Kinderhauses beruht auf pädagogischen Prinzipien. Das Raumkonzept ist so angelegt, dass es den unterschiedlichen Interessen und Bedürfnissen der NutzerInnen Rechnung trägt“, erklärt Vizebürgermeister Dr. Heribert Zöhrer. Die Kleinkindbetreuung ist auf rund 60 Kinder ausgerichtet. Angeboten werden, wie bisher von der Spielgruppe "Moaninger Zwergle“, unterschiedliche Betreuungsmodule: vormittags, nachmittags, aber auch ganztags.

In Absprache mit den Vereinsverantwortlichen der bestehenden Spielgruppe „Moaninger Zwergle“, wird diese in die neue Einrichtung integriert. Erfahrungen, Wissen und vor allem das Vertrauen in das bisher engagierte Team bleiben so erhalten. „Wir arbeiten im Team in einer tollen Atmosphäre und freuen uns auf die neue Kleinkindbetreuungseinrichtung", so Nina Fleisch, die Leiterin der Spielgruppe.

Träger des künftigen „Zwergengarten Meiningen“, ist die Gemeinde Meiningen, die Koordination und Leitung des Zwergengartens obliegt dem Verein Vorarlberger Tagesmütter gGmbH.

Spiel- und Funktionsräume
Insgesamt stehen für die Betreuung der Kinder 484 m² zur Verfügung

Erdgeschoss
Gruppenraum 1, Gruppenraum 2, Bewegungsraum, Gang/Garderobe,
Sanitärräume, Personalraum, Ruheraum, Geräteraum, Technik                           

Obergeschoss
Gruppenraum 3, Kreativraum, Mehrzweckraum, Mittagstisch, Lager, Besprechung/Büro, Gang/Garderobe, Sanitärräume 

Freiflächen
Terrasse 38 m², Spielplatz 350 m²

Kosten
Veranschlagt sind 1,4 Millionen Euro, Förderungen von Bund und Land sind beantragt – insgesamt ca. 40 bis 50 Prozent.